Was ist Logopädie?


Logopädie ist ein nichtärztlicher medizinischer Fachberuf. Der Tätigkeitsbereich umfasst die Diagnostik, Therapie und Beratung bei allen Störungen der Stimme, der Sprache, des Sprechablaufs, des Schluckens sowie den Störungen des Gehörs, soweit sich diese auf die Sprache auswirken.
Logopäden behandeln Patienten aller Altersgruppen. Behandlungsziel einer logopädischen Therapie ist die optimale Förderung der Kommunikationsfähigkeiten des Patienten unter Berücksichtigung seiner individuellen Möglichkeiten und Fähigkeiten. Dies kann durch einen gezielten Sprachaufbau, Besserung der gestörten Sprache, des Sprechens oder der Stimme geschehen.
In Zusammenarbeit mit dem behandelnden Arzt bzw. auf dessen Verordnung sind Logopäden in ihrem Bereich selbstständig tätig, arbeiten jedoch je nach Art, Form und Auswirkung eines Störungsbildes auch zusammen mit anderen Fachrichtungen.